Lesestoff für die Corona-Krise

Während der IWF für die Post-Corona-Zeit mit düsteren Wachstumsprognosen aufwartet, überschlagen sich Politiker mit Beruhigungsversuchen und Rettungsfonds. Da drängt sich die Frage auf, wie diese Milliarden-Hilfspakete finanziert werden, vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass den Staaten aufgrund zu erwartender Unternehmenspleiten und hoher Arbeitslosigkeit einiges an Steuereinnahmen wegbrechen wird? Für mich stellt sich zunehmend auch die Frage, … Continue reading Lesestoff für die Corona-Krise

Vorsicht vor dem Anker

Heute geht es um eine weitere kognitive Verzerrung, den Anker-Effekt. Darunter versteht man die Auffassung, dass der erste, der in Verhandlungen einen Preis nennt, einen Vorteil hat, weil Menschen die Tendenz haben, diesem „Anker“ zu viel Gewicht beizumessen. Dieser Preis wird zum Gravitationszentrum, um das herum Annäherungen vorgenommen werden. Wie willkürlich Anker sein können, zeigt … Continue reading Vorsicht vor dem Anker

Das Kreuz mit Kreuzfahrtschiffen

Bruce hat in Flight Shame über die Umweltbelastung durch Flüge geschrieben. Ich möchte mich heute einer anderen Urlaubs-Reiseform widmen. Während flight shaming in aller Munde ist, schwimmen Kreuzfahrtschiffe noch unter der Bewusstseinsschwelle der breiten Öffentlichkeit dahin. Der Naturschutzbund Deutschland hat die Umweltbilanz von Kreuzfahrtschiffen untersucht. Ein Kreuzfahrtschiff stößt pro Tag so viel CO2 aus wie ca. 84.000 Autos, so viel Stickoxide wie … Continue reading Das Kreuz mit Kreuzfahrtschiffen

Die Tragödie der Gemeingüter

Oxford-Professor W.F. Lloyd (1883) beobachte folgendes Phänomen:  Pfarreien im mittelalterlichen England hatten gemeinsames Land, auf dem jedes Gemeindemitglied eine begrenzte Anzahl von Tieren weiden konnte. Wurde deren Anzahl niedrig gehalten, konnte das Gras ausreichend nachwachsen. Das funktionierte, solange sich alle an die Regel hielten. Gier und Egoismus veranlassten einige Bauern, die Zahl ihrer Tiere auf … Continue reading Die Tragödie der Gemeingüter

Millennials

Millennials haben die Baby Boomers als die größte lebende Generation überholt. Studien (Qualtrics und Accel, Gallup) brachten überraschende Fakten ans Tageslicht: 83% der Millennials behaupten, mit ihrem Job zufrieden zu sein. Gleichzeitig erwarten 46% innerhalb der nächsten 12 – 18 Monate den Job zu wechseln. 55% der Millennials geben an, bei der Arbeit nicht engagiert … Continue reading Millennials

Warum wir uns selbst nicht trauen können

Confirmation bias oder Bestätigungsverzerrung (Wason, 1960), ist die uns innewohnende Tendenz, Informationen so zu filtern und interpretieren, dass sie unsere vorgefertigte Meinung bestätigen. Wir fokussieren unsere Wahrnehmung entsprechend unserem Wunschdenken und blenden opponierende Informationen aus. Vor Wahlen tendieren Menschen dazu, nach Informationen zu suchen, die ihren bevorzugten Kandidaten in einem positiven Licht erscheinen lassen. Treffen … Continue reading Warum wir uns selbst nicht trauen können

Ist die Demokratie eine Verfallsform?

Der griechische Philosoph und Staatstheoretiker Platon entwickelt in seinem Werk Politeia im 4. Jahrhundert vor Christus eine Theorie der Staatsformen, in der er von einem Verfassungskreislauf ausgeht, der schrittweise von der besten zur schlechtesten Verfassung führt. Durch Dekadenz, Tugendverfall und nachlassende Orientierung am Gemeinwohl werden gerechte Verfassungsordnungen korrumpiert. Die Demokratie ist darin nach Aristokratie, Timokratie … Continue reading Ist die Demokratie eine Verfallsform?